Osteochondrose der Lenden-Wirbelsäule-sacral: Diagnose und Behandlung.

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule ist eine Krankheit, die verformt und zerstört den Knorpel der Bandscheiben im Lendenbereich. Ohne Knorpel Zwischenschicht Abstand zwischen den wirbeln ist deutlich reduziert. Und bei der geringsten scharfen Kurven können Sie sich verschieben. Die Hauptgefahr der Erkrankung – die Möglichkeit der Bildung von Bandscheibenvorfall.

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

Sie können nicht bücken, um einen Gegenstand heben, auf den Boden gefallene? Sie leiden akute Schmerzen in der Lendenwirbelsäule des Rückens und oft gehen, Taille wickelte in einen warmen Schal? Sollten Sie nicht ignorieren, den Zustand, die Sie stört.

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule hinziehen kann durch seine lange Dauer. Nirgendwo erleben Sie die Kraft des Körpers. Lieben Sie Ihren Körper. Und Sie antwortet auf Sie zurück.

Für den kreuzteil, die für einen großen Teil der Last des gesamten Körpergewichts im Vergleich zu Brust und Nackenband Abteilungen. Daher ist diese Unterart der Osteochondrose – die am häufigsten treffen.

Was sind die Stadien der Entwicklung der Osteochondrose?

  • Stufe 1. Präklinische. Höhe der Scheibe reduziert. In faserigen Ring (die äußere Schicht der Bandscheibe aus Knorpel-Fasern) Riss gebildet. Lumbalen Muskeln beginnen schnell müde. Sie fühlen sich ein gewisses Unbehagen in den Rücken.
  • 2 Phase. Störung der Stoffwechselvorgänge im gallertartige Kernel (der zentrale Teil der Bandscheibe, bestehend aus gallertartig Knorpel): seine Zellen martout oder vollständig zerstört. Kollagen-Struktur (Protein-Struktur die Grundlage des Bindegewebes) Faserring ist auch defekt. Lokale Schmerzen, die der Mensch nicht bewältigen kann mit der physischen Belastung, die zuvor als durchaus machbar.
  • 3 Etappe. Die vollständige Zerstörung des Anulus fibrosus. Die angrenzenden Wirbel nicht mehr stabil. Jede schlechte Körperhaltung bringt den Schmerz. Aufgrund der Erfahrungen Nervenwurzeln, die vom Rückenmark abzweigen, die Extremitäten werden weniger empfindlich und beweglich.
  • 4 Phase. Gewebe der Bandscheibe werden Narbenbildung. Wirbel kann ob in Gepanzerte ummantelt. Klinische Beschreibung hier hängt von der individuellen Physiologie.

Schmerzen im unteren Rücken (Hexenschuss) und Schmerzen, mit Ausstrahlung in das Bein entlang des ischiasnervs (Ischialgie) sind eine der häufigsten Beschwerden, mit denen Patienten in ärztliche Behandlung. Aufgrund der Tatsache, dass diese Symptome sind Häufig in der Allgemeinen Bevölkerung, und es wird auch darauf hingewiesen deren stetiges Wachstum, Diagnostik und Therapie dieser Patienten bleibt eine der wichtigsten Tätigkeiten neurochirurgische Krankenhäuser. Trotz der Verbreitung dieser Krankheit, die chirurgische Entfernung des Bandscheibenvorfalls (MTD) Sie benötigen nur 10% der Patienten mit dem Krankheitsbild Ischias. Bei den restlichen Patienten die beste Wirkung hat eine konservative Behandlung, einschließlich medikamentöse Therapie, Bewegungstherapie, Nutzung der physiotherapeutischen Methoden der Behandlung, sondern auch die Rückkehr zu den früheren täglichen körperlichen Aktivität.

Stadium der Erkrankung

Degenerative-dystrophische Prozesse beginnen oft mit einer Verschlechterung der dämpfungsfunktion der Bandscheibe.

  1. Die Verschlechterung der Blutversorgung der Bandscheibe. Bei Erwachsenen Ernährung der Bandscheiben erfolgt durch Diffusion: das Blut geliefert wird nur an den wirbeln, und schon durch Sie es "sickert" zu den Laufwerken. Am besten die Stromversorgung der Festplatte erfolgt während der dynamischen Belastungen (Z. B. gehen), da wirkt das Prinzip der Pumpe (Abfluss von Recycling-Flüssigkeit beim zusammendrücken, Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff beim entfernen der Last). So, Ernährung der Bandscheiben ist schwierig vor allem in einer bewegungsarmen Lebensweise (Bewegungsmangel).
  2. Änderungen in polipozom Kern der Scheibe. Bei einer Verschlechterung der Blutversorgung gestört Lieferung von Wasser, Zucker und Aminosäuren in purposee Kern. Aus diesem Grund leidet die Produktion von Kohlenhydraten, verbindet das Wasser. Kern entwässert, dessen Struktur der gelartigen verwandelt sich in eine faserige, verschlechtert sich die Fähigkeit hüpfen und löschen Schläge. Dies erhöht die Last auf den Faserring und die Wirbel, sind Sie oft zu Stößen und verletzt.
  3. Änderungen in faserigen Ring der Bandscheibe. Wegen der Abflachung nucleus pulposus erhöhte Belastung für den Faserring der Scheibe. Bei schlechten Blutversorgung der Faserring verliert seine Festigkeit. Tritt eine Instabilität der Wirbelsäule, führen kann, was zur Bildung einer Hernie, Verschiebung der Wirbel und Schäden am Rückenmark oder Nervenwurzeln.
  4. Vorsprung der Scheibe. Die Bildung von Bandscheibenvorfall. In dem Maße, wie die Fasern des Anulus fibrosus Schwächen, purposee Kern beginnt hineinragen, Z. B. in Richtung Band-Kanal (Vorsprung der Scheibe). Ist prall weiter, kann dies zum Bruch der Faserring und die Bildung von Hernien. Mehr über den Prozess der Bildung von Bandscheibenvorfall finden Sie in einem gesonderten Artikel – «eine Wirksame Behandlung einer Hernie zu Hause».
  5. Spondylose - die Zerstörung der Wirbel Gelenke (spondilartroz), Wachstum von Osteophyten und Verknöcherung der Bänder. Parallel mit der Bildung von Bandscheibenvorfall mit Osteochondrose beobachtbare Schäden aller Gelenke, destruktive Veränderungen der Wirbelkörper (Knorpel) und Bänder.

Mit dem Fortschreiten der Bandscheibendegeneration und die Entwicklung von Komplikationen müssen immer häufiger Rückgriff auf die Zulassung von Medikamenten, Dosierung erhöhen. Dies führt zu großen finanziellen Kosten, sondern auch einer weiteren Verschlechterung der Gesundheit aufgrund der Nebenwirkungen von Medikamenten.

Medikamentöse Therapie, in der Regel ergänzt durch Immobilisierung ein druh Teile der Wirbelsäule mit Hilfe von orthopädischen Korsetts unterschiedlicher Härtegrad.

Die chirurgische Behandlung ist nur in Fällen gerechtfertigt, wenn die Höhe der Kompression zerebrospinalen buchrücken, klinisch definierte, entspricht den Angaben in der Umfrage, das die Ruptur des Anulus fibrosus mit "Verlust" Hernie MTD in das Lumen des Wirbelkanals [3-6]. Die Ergebnisse der chirurgischen Behandlung bei Patienten mit kleinen Vorsprünge Festplatte, in der Regel enttäuschend Doktors und des Patienten selbst. Methode, um eine genaue Diagnose ist die Magnetresonanztomographie (MRT). Bei etwa 10% der Menschen der Allgemeinen Bevölkerung unmöglich, die Durchführung der routinemäßigen MRT wegen Klaustrophobie (Angst vor geschlossenen Räumen). Bei dieser Personengruppe ist die Nutzung der sogenannten "offenen" MRT, aber mit dem entsprechenden Verlust der Qualität der erhaltenen Bilder. Patienten, die früher die chirurgische Behandlung wird die Durchführung der MRT mit Kontrast-Verstärkung für die Abgrenzung von postoperativen Narben–Verwachsungen tubendurchgängigkeit änderungen vom wahren Bandscheibenvorfall CD. Bei Patienten mit Verdacht auf Bruchsack Vorsprung MTD, wenn die Durchführung der MRT nicht möglich oder die Ergebnisse wenig Informationen, Computer–tomographische (CT), Myelographie ist von besonderem diagnostischen Wert.

Spezialisten für strahlendiagnostik, interpretations bekommenen Ergebnisse der Forschung, in der Regel zu übertreiben das Ausmaß der Läsion der Scheibe, auf Grund der Unmöglichkeit der Zuordnung der klinischen Daten mit "Funden" beim ct. Solche Ergebnisse, wie "die änderungen entsprechen dem Alter des Patienten", fast nie gefunden in den Protokollen der Forschung. Trotz der Verbesserung der Neurobildgebungs-Techniken, die Verantwortung für die korrekte Aktionen die Diagnose beruht auf den Schultern des Arztes, denn nur er kann das klinische Bild zuzuordnen mit den Daten beim ct. Die Erhöhung der Auflösung von Scannern leicht verbesserte Ergebnisse der chirurgischen Behandlung, aber Stahl festgestellt werden Abweichungen von der Norm bei asymptomatische Patienten. Das Studium der Prozesse, begleitende degenerative–dystrophischen Läsionen der Wirbelsäule, erlitt ernsthafte Fortschritte in den letzten Jahren. Arthropathie bhoothnath Gelenke weit verbreitet in der Allgemeinen Bevölkerung und wird oft bei Personen der mittleren und älteren Altersgruppe bei der Durchführung von CT–Untersuchungen. Degenerative Veränderungen MTD, auch mit weit verbreitet, ziemlich Häufig gefunden, und mehr mit dieser Methode spezifisch für Ihre Diagnose ist ein MRT. Dabei gibt es deutliche Veränderungen MTD, nicht begleitet durch Ruptur des Anulus fibrosus, sondern nur manifestiert vernachlässigbar "prall Fontanelle" Scheibe in das Lumen des Wirbelkanals oder foramina intervertebralia. In einigen Fällen degenerative Prozesse, die in MTD, führen zur Zerstörung des Anulus fibrosus mit nachfolgenden Rissen, was bewirkt, dass die Migration Teile des nucleus pulposus außerhalb der Scheibe mit Kompression der benachbarten Nervenwurzeln des Rückenmarks. Die Behauptung, dass, wenn die Schmerzen in den Beinen, dann muss die Beeinträchtigung der Wirbelsäule das Rückenmark, nicht ganz richtig. Zu Schmerzen im Gesäß mit Ausstrahlung in die Rückseite des Oberschenkels führen kann, wie die Degeneration der MTD und bhoothnath zwischenwirbelgelenke. Für einen echten Angriff ishialgii, verursacht durch Kompression der Wirbelsäule Hernien Nerven MTD, Schmerzen mit Ausstrahlung in die Rückseite des Oberschenkels und der Unterschenkel. Schmerzen unbestimmten Charakter, begrenzt nur gluteal Bereich oder dem Bereich der Hüfte, ohne die Ausbreitung entlang der Ischiasnerv, sondern auch beidseitige Schmerzen im Gesäß Bereichen oder Oberschenkel, Schmerzen, änderung seiner Lokalisation (rechts, Links), die oft von einem Arthropathie bhoothnath Gelenke oder diffuse Degeneration der MTD. Simulieren Krankheitsbild Kompression der Wirbelsäule Hernien MTD kann und Begleiterkrankungen (z.B. Arthrose der Kniegelenke). Bei Patienten mit solchen Schmerzen chirurgische Behandlung wird nicht den gewünschten Effekt unabhängig davon, welches die Pathologie wird festgestellt tomographische Studie. Mit anderen Worten, nur bei Patienten mit der Klinik Rückenschmerzen Entfernung des MTD wird unwirksam, auch wenn auf Schichtaufnahmen bestimmt eine Vorwölbung MTD, wie es normalerweise geschieht. Aber es gibt auch solche Patienten, bei denen ein typisches Muster Ischias begleitet von einer ausgeprägten invalidusername Schmerzsyndrom, während bei Studien, ausgeführt mit hohe Auflösung Scannern, nicht bestimmt durch die Kompression der Nervenwurzeln des Rückenmarks. In dieser Kategorie der Patienten ist nicht praktikabel Ausführung der Operation, da im Laufe der Zeit radikuläre Symptomatik bei Ihnen, in der Regel nachlässt.

Sie müssen klar über die Mechanismen, die zur Entwicklung der Bandscheibenvorfall MTD zu empfehlen, den Patienten der Umfang der zulässigen Bewegungen, nicht zu vergessen die Arbeitstätigkeit. Die Kräfte, die Bildung einer Bandscheibenvorfall sind die Folge von degenerativen Veränderungen in der MTD und der Senkung der vertikalen Größe (Höhe) wie Anulus fibrosus und nucleus pulposus. Wibehouse Fragment MTD 80% bewegt sich in latero–lateraler Richtung, taucht dabei in das Lumen des Wirbelkanals und medial Abteilungen wirbelloch. Eine solche Verschiebung der Hernien MTD in Richtung von der Mittellinie fördert die Haltekraft des hinteren längsbandes. Bis zu 10% gruzevich Vorsprüngen seitlich lokalisiert und erstrecken sich in Bandscheiben Loch (foraminale Hernie) entweder die Außenkante Loch, wo er rein spinalen Nervenwurzel, dadurch drückte ihn.

Im Laufe der Lebenstätigkeit dehydration und degenerative Veränderungen führen zu einem Verlust der Höhe der MTD. Diese pathologische Prozesse implizieren wie Faserring und purposee Kern. Eine stärkere Zerstörung des nucleus pulposus vor dem hintergrund der begleitenden Degeneration des Anulus fibrosus, in der Regel führt nur zum Verlust der Höhe der MTD ohne seine wichtigsten vbuhanii. Bei Bezugsrechts änderungen in faserigen Ring vertikale Kräfte, die auf die erhaltene purposee Kern und die Ableitung Eigengewicht sowie die Kräfte der Muskeln des Rückens, die auf der Festplatte in einer seitlichen Richtung, üben einen übermäßigen Druck auf das Verbleibende Fragment nucleus pulposus, halten die an Ort und Stelle nicht in der Lage, degenerative veränderte Fasern des Anulus fibrosus.

Die Summierung dieser beiden Kräfte führt zu einem Anstieg des zentrifugalen Drucks auf die MDL, die gemeinsam mit Zug Komponente, die auf die Fasern des Anulus fibrosus, kann dazu führen, dass eine Bruch-und die prall verbleibenden Fragmente nucleus pulposus. Nachdem sich Bruchsack Vorsprung, und "übergewicht" - Fragment nucleus pulposus war außerhalb des Anulus fibrosus, die Struktur MTD wieder stabil wird [2]. Als Folge der Kräfte, die auf degenerative veränderten Kern und Faserring MTD, ausgeglichen, und Ihre Vektor, der zur weiteren vorwölben Kernel-Fragmente, abgeschreckt. In einigen Fällen partielle degenerative Veränderungen nucleus pulposus fördern die Gasbildung im inneren MTD gefolgt von einem Druck auf seine Verbleibende Fragment. Die Bildung von Hernien auch begleitet den Prozess der Lüftung im inneren der Scheibe.

Überschüssige und heftige physische Belastung, die man auf den Rücken des Patienten, vor dem hintergrund des aktuellen degenerative–dystrophischen Läsionen der Wirbelsäule, in der Regel ist nur ein anlaufmoment, das führt zu erweiterten klinischen Kompression Anordnung des Randes des Syndroms, das oft und fälschlicherweise wird selbst krank, als Ursache Ischias. Klinisch Hernie MTD kann sich Reflex und Kompression Syndrome. Die Kompressions-Hochtöner gehören Syndrome, bei denen über herniation vypâčivaniem gedehnt, gequetscht wird verformt und buchrücken, die Gefäße oder das Rückenmark. Zu Reflex Syndrome gehören, durch den Einfluss Bandscheibenvorfall Rezeptoren auf der angegebenen Strukturen, die hauptsächlich Ende der rückläufigen Spinale Nerven, das führt zu die Entwicklung reflexiv–tonischen Störungen, die sich manifestiert vasomotorische, degenerative, myofasziale Störungen.

Wie oben erwähnt, die chirurgische Behandlung für degenerative degenerative Niederlage pozvonocnika verwendbar nur bei 10% der Patienten, die restlichen 90% reagieren gut auf konservative Maßnahmen. Die grundlegenden Prinzipien der Verwendung des letzteren sind:

  1. das Kupieren des Schmerzsyndroms;
  2. die Wiederherstellung der richtigen Körperhaltung beizubehalten Fixierung Fähigkeit geänderten MTD;
  3. Beseitigung von Muskel–tonischen Störungen;
  4. die Wiederherstellung der Durchblutung in den Wurzeln und im Rückenmark;
  5. die Normalisierung der Leitfähigkeit Nervenfaser;
  6. Beseitigung von Narben–Verwachsungen tubendurchgängigkeit änderungen;
  7. schwere Psycho–somatische Störungen.

Behandlung

Heute bei der Behandlung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen und seine Komplikationen verwendeten Medikamente der folgenden Gruppen:

  1. Nicht-steroidale antiphlogistika (NSAR) - in Form von Tabletten oder die Injektion von Medikamenten. Diese Mittel haben die Fähigkeit, die Minderung der schmerzhaften Symptome, die Aktivität der Entzündung. Aber Ihre Wirkung dauert nicht lange - von wenigen Stunden bis zu zwei-drei Tagen. Daher müssen solche Mittel nehmen für eine lange Zeit - Wochen und manchmal Monaten. Zur gleichen Zeit diese Medikamente wirken sich negativ auf die Schleimhäute des Magen-Darm-Trakt. Ihre langfristige Einnahme birgt die Entwicklung von Gastritis, Colitis Läsionen. Darüber hinaus können Sie sich negativ auf die Arbeit der Nieren, der Leber, dazu beitragen, die Entwicklung von Bluthochdruck. Und gleichzeitig diese Mittel nicht helfen, reinigen der Scheiben von Toten Zellen. Daher ist Ihre Anwendung - nur ein Weg, auf Zeit die Symptome lindern, aber nicht beseitigen das Hauptproblem.
  2. Steroids (hormonelle) antiphlogistika. In der Regel, Sie werden bei starken und äußerst gibt Schmerzen, die Sie begleiten Hernie, Ischias, Ischias usw. Hormone haben die Fähigkeit, zu beseitigen Symptome der Entzündung (wegen der Unterdrückung des Immunsystems), Schmerzen. Aber Sie haben auch einen negativen Einfluss auf die Schleimhäute von Magen und Darm, fördern die Auswaschung von Kalzium aus den Knochen, hemmt die Produktion von eigenen Hormonen. Und nicht förderlich für die Reinigung des Herdes von Toten Zellen.
  3. Spasmolytika - Drogen, Auswirkungen direkt auf die Muskeln oder die Nerven zu den Muskeln und verursacht Entspannung der Skelettmuskulatur. Diese Mittel helfen auf Zeit entfernen, Muskel-Klemmen, die Schmerzen zu reduzieren und verbessern den Blutfluss. Aber dabei nicht zu helfen, reinigen das Gewebe von abgestorbenen Zellen. Also nicht förderlich für die Heilung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen.
  4. Epidurale Blockade - eine Einführung Schmerzmittel und hormonellen Mitteln in den Raum zwischen der harten Hirnhaut und der Knochenhaut, darüberliegenden Wirbel. Gilt in der Regel bei starken Schmerzen - in der akuten Phase einer Hernie, in deutlichem Radikulitis, Ischias. In Abhängigkeit von der Zusammensetzung, eine solche Injektion lindert die Schmerzen für einen Zeitraum von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen. Nach Ablauf der, Erscheinungsform der Krankheit zurück, weil das Verfahren nicht förderlich für die Erholung der Stoffwechselprozesse in den Scheiben. Darüber hinaus, wenn Sie die Durchführung ist das Verletzungsrisiko für Blutgefäße und Nerven.

Die Methoden der konservativen Behandlung gehören verschiedene orthopädische Auswirkungen auf die Wirbelsäule (Immobilisierung Korsett, Traktion, manuelle Therapie), physikalische Therapie (Massagetherapie, Krankengymnastik, Akupunktur, Elektrotherapie, Fangotherapie, verschiedene Arten von Heizung), paravertebralen, periduralna Blockade und medikamentöse Therapie. Behandlung von degenerative–dystrophischen Veränderungen der Wirbelsäule sollte umfassend sein und schrittweiser Prozess sein. In der Regel, dem Allgemeinen Prinzip der konservativen Maßnahmen ist die Ernennung von Analgetika, nichtsteroidalen antirheumatika (NSAR), Muskelrelaxantien und physikalische Behandlungen.

Die schmerzlindernde Wirkung erreicht der Verschreibung von diclofenac, Ketoprofen, lornoksikama, tramadol. Eine ausgeprägte analgetische und entzündungshemmende Wirkung hat lornoxicam, bestehende wie in der injizierbaren und vorgeformte Formen.

NSAR sind die gängigsten Drogen wenn degenerative degenerative Läsion der Wirbelsäule. Sie haben entzündungshemmende, schmerzstillenden und fiebersenkenden Wirkung, verbunden mit der Unterdrückung des Enzyms Cyclooxygenase (Cox–1 und Cox–2) zur Regelung der Umwandlung von Arachidonsäure in Prostaglandine, Prostacyclin, Thromboxan. Bei älteren und Patienten mit Risikofaktoren für Nebenwirkungen der NSAR-Therapie ist es ratsam, unter "dem Deckmantel" gastroprotection. Bei solchen Patienten nach Abschluss des Kurses Injektionstherapie NSAR machbar ist die Umstellung auf die vorgeformte Form Cox–2-Hemmer, die eine geringere Ausprägung der Nebenwirkungen seitens des Magen–Darm-Trakt.

Zur Behebung von Schmerzen im Zusammenhang mit einer Erhöhung des Muskeltonus, in der komplexen Therapie ist es ratsam, Muskelrelaxanzien, zentral wirkende.

Chirurgische Behandlung degenerative–dystrophischen Veränderungen der Wirbelsäule begründet die Unwirksamkeit der komplexen konservativen Maßnahmen (innerhalb von 2-3 Wochen) bei Patienten mit Hernien MTD (in der Regel größer als 10 mm) und nekupirutayasa root Symptomen. Es gibt extra Indikationen für chirurgische Eingriffe bei "ausfallenden" Sequestrierung in das Lumen des Wirbelkanals und schwerer Kompression der Nervenwurzeln des Rückenmarks. Entwicklung Schwanz Syndrom fördert akute radiculomyeloischemia, was zu einer deutlichen hyperalgebra Syndrom, wenn auch die Ernennung von Schmerzmitteln, die Verwendung von Blockaden (mit Glukokortikoid-und sedierende Mittel) verringert nicht die schwere der Schmerzen. Es ist wichtig zu beachten, dass die absolute Größe Bandscheibenvorfall Werte nicht entscheidend für die endgültige Entscheidung über den operativen Eingriff und sollte in Zusammenhang mit dem klinischen Bild und Funde, entdeckt beim tomographische Studie. In 95% der Fälle bei Hernien MTD verwendet wird, den offenen Zugang in den Wirbelkanal. Verschiedene discountinue Techniken (mit kaltem plasma Koagulation, Laser-Rekonstruktion, etc.) fanden nicht in der heutigen Zeit eine Breite Anwendung und Ihr Gebrauch nur gerechtfertigt, wenn die Vorsprünge MTD. Die klassische offene Mikrochirurgische Entfernung von Bandscheibenvorfall erfolgt mit der Mikrochirurgische Instrumentation, Fernglas Lupe oder Operationsmikroskop. Analyse der Langzeitergebnisse der Behandlung (innerhalb der mehr als 2 Jahre) 13 359 Patienten, die sich einer Entfernung der Hernie MTD, 6135 von denen die Löschung durchgeführt wurde, das absondern und 7224 wurde eine agressive Diskektomie, zeigte, dass ein Wiederauftreten der Schmerzen traf sich 2,5 mal häufiger (27,8% vs. 11,6%) bei Patienten, die eine aggressive diskotomie, dann als Rückfall der Hernie-formation war geprägt von 2-mal häufiger (7% vs. 3,5%) bei Patienten, denen wurden nur die Entfernung absondern. Die Lebensqualität sinkt mehr bei Patienten mit Schmerzsyndrom, während die wiederholte Bandscheibenvorfall nicht immer klinisch manifestiert.

Zum Schluss noch einmal möchte ich betonen die Notwendigkeit einer sorgfältigen klinischen Untersuchung und Analyse Schichtaufnahmen für die besten Entscheidungen zu treffen über die Auswahl der Taktik der Behandlung eines bestimmten Patienten.

19.06.2020